Genossenschaftliches Wohnen, immer ein Gewinn
Genossenschaftliches Wohnen, immer ein Gewinn

Chronik

Unser Unternehmen wurde 1928 mit dem Namen Gemeinnützige Baugenossenschaft eGmbH gegründet und begann sofort mit dem Bau von 22 Häusern mit 44 Wohnungen an der Dammstraße und am Lehmbecker Pfad. 1943 erfolgte die Verschmelzung mit der Kriegerheimstätte Marl, wodurch wir 10 Häuser mit 20 Wohnungen an der Friedrich-Ebert-Straße übernahmen. Von Kriegstotalschäden blieben wir verschont. Eine große Anstrengung bedeutete für uns 1964 der Bau von 9 Häusern mit 72 Wohnungen an der Straße Hülsmannsfeld in Marl-Sinsen. In der 50er und 60er Jahren bauten wir darüber hinaus drei Trägersiedlungen mit 68 Häusern und 136 Wohnungen, die an Kleinsiedler übertragen wurden; ferner haben wir im Rahmen des sozialen Wohnungbaus mehr als 1.000 Privatbauvorhaben mit mehr als 1.250 Wohnungen betreut.

 

Mit dem Steuerreformgesetz 1990 wurde die Gemeinnützigkeit im Wohnungswesen aufgehoben. Wir führen seitdem den Namen Alte Marler Wohnungsgenossenschaft eG und sind seitdem eine sogenannte Vermietungsgenossenschaft. Das heißt, dass wir uns satzungsgemäß nur mit der Bereitstellung von Wohnraum für unsere Mitglieder befassen. Dadurch sind wir von Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer befreit, und den Vorteil daraus geben wir an unsere Mitglieder weiter.

 

In den letzten Jahren haben wir unserer Hausbesitz in Marl-Drewer am Lehmbecker Pfad und an der Karl-Liebknecht- Straße durch Zukauf abgerundet. Schließlich haben wir an der Straße Im Lohenfeld und an der Ecke Vikariestraße/Dammstraße weitere 32 Wohnungen gekauft. Somit gehören uns jetzt 246 Wohnungen; diese gliedern sich in 108 Wohnungen in Altbauten, 112 Wohnungen in Neubauten ohne Mietbindung und 26 Wohnungen im sozialen Wohnungsbau.

 

Der Geschäftsanteil beträgt z.Zt. 155€; er wird erstattet, sobald das Mitglied die Wohnung aufgibt. Unsere Mitglieder sind keine Mieter, sondern Nutzungsberechtigte. Sie haben ein Dauerwohnrecht, solange sie sich nichts zu Schulden kommen lassen, und tatsächlich haben wir Mitglieder, die ihre Wohnungen schon mehr als 50 Jahre bewohnen.

 

Unsere Genossenschaft hat einen Aufsichtsrat; Aufsichtsratvorsitzender ist z.Zt. Wolfgang Teichmann, der dem Vorstand mit großen Erfahrungen zur Seite steht. Der Vorstand besteht aus drei Personen: Heinz Sengelhoff kümmert sich um die allgemeine Verwaltung, Ferdinand Stock ist für das Bauwesen zuständig und Dirk Wieland ist Ansprechpartner bei Fragen rund um das Finanzwesen der Genossenschaft.


Die eigentliche Verwaltung haben wir aus Vereinfachungsgründen der Neuma, einem befreundeten Wohnungsunternehmen mit großem Wohnungsbestand, übertragen.



Postadresse

Alte Marler Wohnungsgenossenschaft eG

Willy - Brandt - Allee 2

45770 Marl

 

 

Telefon

0160 - 5763502

(Herr Annuß)

- Vermietung -

 

02365 - 996629

(Herr Stock)

- Reparaturen -

 

02365 - 5111-70

(Herr Wieland)

- Buchhaltung -

 

 

Telefax

02365 - 511185

 

Sprechstunden

mittwochs 14.00 Uhr - 16.30 Uhr

 

E-Mail


info@alte-marler-wohnungsgenossenschaft.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alte Marler Wohnungsgenossenschaft eG

Anrufen

E-Mail

Anfahrt